Bundestagskandidat Wahlkreis Bamberg 236 - Jens Herzog aus Effeltrich
FW Bamberg Land mit Jens Herzog. Von links: Margot Scheer, Sarah Eisert, Jens Herzog, Verena Scheer, Georg Kestler
Bildstrecke

03.04.2021
Jens Herzog aus Effeltrich wurde einstimmig zum Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Bamberg 236 gewählt - WK 236 Teil I

Am Samstag, 27.03.21 trafen sich die Mitglieder der FREIEN WÄHLER Bayern aus den Kreisen Bamberg Stadt, südlicher Landkreis Bamberg und nördlicher Landkreis Forchheim. Aus diesen drei Regionen setzt sich der Wahlkreis Bamberg 236 zusammen.

Nominierungsversammlungen dürfen in Präsenz stattfinden und dem kamen die FREIEN WÄHLER, mit einem vom Gesundheitsamt freigegebenen Hygienekonzept, nach. Forchheims Kreisvorsitzender Manfred Hümmer ist wie alle seine Forchheimer Stadtratskolleg*innen in Quarantäne und deshalb begrüßte sein Stellvertreter Karl Germeroth alle anwesenden Mitglieder, sowie Staatsminister Thorsten Glauber und Kreisvorsitzenden Bamberg Land Georg Kestler.

Der verheiratete Familienvater Jens Herzog ist beruflich in der Softwareentwicklung für Computertomographen tätig und daher liegt sein Fokus auf der Digitalisierung. Seine einleitenden Worte waren:

„Wenn uns die Pandemie eines gezeigt hat, dann dass der Punkt Digitalisierung in nahezu allen Bereichen bisher stark vernachlässigt wurde. Digitalisierung wird in den nächsten Jahren entscheidend zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen und nahezu alle Lebensbereiche betreffen."

Weiter fügte er hinzu: „Daher ist dies eines meiner Hauptthemen für die Bundestagswahl. Hier ist es wichtig sowohl die Unternehmen als auch die Privathaushalte mit schnellen Glasfaseranschlüssen zu versorgen. Besonderes Augenmerk muss auch in den Aufbau von Cyber-Resilienz und Security gelegt werden, um insbesondere sicherheitskritische und systemrelevante Infrastrukturen angemessen zu schützen. Kleine und mittelständische Unternehmen sollen in Form eines Beratungsfonds Unterstützung bei der Digitalisierung erfahren. Mit Hilfe der Digitalisierung können wir auch die Vereinbarkeit von Familie & Beruf, Barrierefreiheit, den ländlichen Raum als auch das Leben im Alter stärken.“

Seine weiteren Themen sind: Deutschland ein wichtiger Bildungsstandort, Vereinbarkeit Familie und Beruf, Umweltschutz und Energiewende, Stärken unserer Wirtschaft und Landwirtschaft, Gefahren im Internet und uvm.

Schauen Sie immer wieder mal auf unsere Seite, dann können Sie mehr über Jens Herzog und die Nominierungsveranstaltung erfahren sowie über Jochen Bergmann, den Kandidaten aus dem zweiten Wahlkreis (240) im Landkreis Bamberg.